Re-Transfer | Personalisierungsverfahren

Beim Re-Transferdruck wird das Druckbild mittels Hitze zunächst spiegelverkehrt auf eine Trägerfolie übertragen und danach auf den Kartenkörper laminiert. Dieses Verfahren hat den Vorteil gegenüber dem Thermotransfer – und Sublimationsdruck, dass man auch andere Kartenmaterialien wie z.B. ABS, PET und PC in höchster Qualität bedrucken kann. Der Re-Transferdruck verzeiht auch kleinere Unebenheiten auf der Kartenoberfläche und ist somit bestens geeignet auch Chipkarten und kontaktlose Chipkarten randablaufend zu bedrucken. Die Qualität des Re-Transferdrucks kommt dem Offset Druckverfahren schon ziemlich nahe.

Referenz: Re-Transfer

Back